Hinweise für die Aufnahme im DBVC

Associate Coach

Grundvoraussetzungen zur Aufnahme

  • Berufseinsteiger (weniger als drei Jahre Berufserfahrung als Coach)
  • Absolvieren einer vom DBVC anerkannten Coaching-Weiterbildung
  • Empfehlung des für die Coaching-Weiterbildung inhaltlich verantwortlichen Senior Coach (DBVC
  • Schriftliche Nachweise der Qualifikation, hier: Zertifikat des vom DBVC anerkannten Coaching-Weiterbildungsanbieters
  • Anerkennung der DBVC Satzung (siehe Bewerbungspaket)
  • Die Inhalte des DBVC Coaching-Kompendiums „Coaching als Profession“ werden Grundlage für professionelles Coaching akzeptiert (siehe Bewerbungspaket)
  • Anti-Sekten-Erklärung (siehe Bewerbungspaket)

Professional Coach

Grundvoraussetzungen zur Aufnahme

  • Abgeschlossenes Studium der sozialwissenschaftlichen und / oder betriebswirtschaftlichen Richtung anderer Fachrichtungen mit Zusatzausbildung in einem für das Coaching-Feld relevanten Fachgebiet
  • In Ausnahmefällen: Abgeschlossene Berufsausbildung mit entsprechender Zusatzausbildung in einem für das Coaching-Feld relevanten Fachgebiet
  • Coaching-Ausbildung oder Äquivalent
  • Referenzen von drei Auftraggebern (Unternehmen / Organisationen)
  • Schriftliche Nachweise der Qualifikation (Kopien der Urkunden / Bescheinigungen)
  • Empfehlung von zwei DBVC Mitgliedern nach einem Aufnahmegespräch
  • Anti-Sekten-Erklärung (siehe Bewerbungspaket)

Erwartete Feldkompetenzen

  • Mindestens fünf Jahre Berufserfahrung
  • Mindestens drei Jahre Erfahrung als Coach
  • Eigene Beratungserfahrung innerhalb der Ausbildung oder Supervision

Erwartete fachliche Kompetenzen

  • Integriertes Organisationswissen (z.B. über Unternehmensprozesse / Führungs-/ Entscheidungsabläufe / Konfliktmechanismen...)
  • Integriertes psychologisches Wissen (nicht nur aus einer psychologischen Schule stammend)
  • Professionelle Auftragsabwicklung
  • Anwendung von plausiblen / wissenschaftlichen Erfolgskriterien

Erwartete persönliche Kompetenzen / Professionalität

  • Seriosität von Internet-Auftritt, Präsentationsunterlagen, Büro-Adresse...
  • Solide wirtschaftliche Verhältnisse
  • Vorhandensein eines (eigenen) Systems zur Erfolgsmessung der Aufträge und / oder Mitwirkung an Evaluationen im Rahmen wissenschaftlicher Studien oder peer reviews
  • Bereitschaft, an den Zielen des DBVC aktiv mitzuwirken und diese durch persönliches Engagement zu unterstützen (z.B. durch Einbringung in Fachausschüsse und Regionalgruppen oder ehrenamtliche Tätigkeiten)
  • Bereitschaft zur ehrenamtlichen Tätigkeit als Gutachter für neue Bewerbungsprozesse (auf Anfrage durch die Geschäftsstelle)

Senior Coach

Grundvoraussetzungen zur Aufnahme

  • Mindestalter 35 Jahre
  • Abgeschlossenes Studium der sozialwissenschaftlichen und / oder betriebswirtschaftlichen Richtung, anderer Fachrichtungen mit Zusatzausbildung in einem für das Coaching-Feld relevanten Fachgebiet
  • In Ausnahmefällen: Abgeschlossene Berufsausbildung mit entsprechender Zusatzausbildung in einem für das Coaching-Feld relevanten Fachgebiet
  • Coaching-Ausbildung oder Äquivalent
  • Schriftliche Nachweise der Qualifikation (Kopien der Urkunden / Bescheinigungen)
  • Empfehlung von zwei DBVC Mitgliedern nach einem Aufnahmegespräch
  • Anti-Sekten-Erklärung (siehe Bewerbungspaket)

Erwartete Feldkompetenzen

  • Mindestens sieben Jahre Berufserfahrung, davon mindestens drei Jahre in einem Unternehmen/einer für den Coaching-Markt relevanten Organisation
  • Mindestens fünf Jahre Erfahrung als Coach mit alleiniger Auftragsverantwortung
  • Kooperationserfahrung im Rahmen von Organisationsentwicklungsprojekten
  • Relevante eigene Führungserfahrung
  • Eigene Beratungserfahrung innerhalb der Ausbildung oder Supervision
  • Relevanter Anteil des Coachings bzw. von Coaching-Stunden an der Tätigkeit

Erwartete fachliche Kompetenzen

  • Integriertes Organisationswissen (z.B. über Unternehmensprozesse / Führungs-/ Entscheidungsabläufe / Konfliktmechanismen...)
  • Integriertes psychologisches Wissen (nicht nur aus einer psychologischen Schule stammend)
  • Professionelle Auftragsabwicklung
  • Anwendung von plausiblen / wissenschaftlichen Erfolgskriterien

Erwartete persönliche Kompetenzen / Professionalität

  • Seriosität von Internet-Auftritt, Präsentationsunterlagen, Büro-Adresse...
  • Solide wirtschaftliche Verhältnisse
  • Vorhandensein eines (eigenen) Systems zur Erfolgsmessung der Aufträge und / oder Mitwirkung an Evaluationen im Rahmen wissenschaftlicher Studien oder peer reviews
  • Bereitschaft, an den Zielen des DBVC aktiv mitzuwirken und diese durch persönliches Engagement zu unterstützen (z.B. durch Einbringung in Fachausschüsse und Regionalgruppen oder ehrenamtliche Tätigkeit)
  • Bereitschaft zur ehrenamtlichen Tätigkeit als Gutachter für neue Bewerbungsprozesse (auf Anfrage durch die Geschäftsstelle)

 

Quelle: http://www.dbvc.de/aufnahme-in-den-dbvc.html

oezpa Akademie & Consulting

Aktuell alle Seminare online. Sympathisch anders.

Mehr Info