Change-Management Kompakt

Change-Management Kompakt

Change-Management und Organisationsentwicklung fokussiert sich auf Teams, auf die Organisation und auf die in ihr tätigen Mitarbeitenden. Die Wechselwirkung und Synergien zwischen Führung, Projektmanagement und Beratung in Change Prozessen ist der Fokus dieses Moduls.

In unserem Start-Modul lernen Sie unseren Change-Management-Ansatz kennen.

  • Die Rolle und Arbeitsweise des/der internen/ externen BeraterIn; Anforderungen und Schlüsselkompetenzen
  • Das professionelle Beratungs-Gespräch
  • oezpa-Change Management-Konzept und das oezpa-Projektmanagement-Vorgehen
  • oezpa-12-Schritt-Change-Management-Vorgehens-Modell
  • Basis-Handwerkskoffer des Change-Managements und der Organisationsentwicklung (z.B. oezpa-Modell, Bridges, Edgar Schein, K. Lewin, Kotter, Vansina, o. Ä..)
  • Chancen und Grenzen des Change-Managements in Organisationen und Projekten
  • Rollengestaltung der Teilnehmenden: Erste Profilerarbeitung als interne/r bzw. externe/r BeraterIn, als Change-Management ExpertIn in Projekten, sowie Führungskraft als Coach (agiler Ansatz)
  • Nutzung von zentralen Online-Tools im Change-Management

 

Termine:

24.-25. März 2023

 

Ort:

Gut Keuchof, Köln-Lövenich

 

Teilnehmer:innen-Stimmen:

"Der Veränderungsprozess innerhalb der Organisationen mit seinen zahlreichen und vielfältigen Prozessen im Bereich Change Management (In House) hat mich bei oezpa inspiriert. Danke für den sehr guten Austausch, herzlichen Dank für das Kennenlernen der Methode und für die differenzierte Ergebnissicherung.”
Jörg Sonnet, Bistum Trier, Stabsstelle: Umsetzung der Synodenergebnisse

 

„Viele neue Gedanken und Eindrücke.“

Teilnehmerin 2022

 

„Eine besondere Arbeitsweise, Lernform, Praxisumsetzung und Praxisbeispiele aus der Wirtschaft von den Dozenten, die mich inspiriert.“

Teilnehmerin 2022

 

„Die Teilnehmergruppe ist toll und sehr heterogen ausgewählt.“

Teilnehmerin 2022

 

"Insgesamt sehr gelungen! Vielen Dank!"

Teilnehmerin 2022

 

"Mir hat es sehr gut gefallen, dass wir viel praktisch erlebt haben und wenig `Frontalbeschallung´ dabei war."

Teilnehmerin 2022